SPAR*K thematisieren unsere inszenierte Selbstdarstellung im Netz und in der Realität. Die eigene Darstellung und Selbstwahrnehmung variiert im Virtuellen und im Realen und stellt jeweils ein überspitztes Fragment des echten Selbst dar. Vor allem in sozialen Netzwerken ist der bewusst gewählte Ort wesentlicher Bestandteil der detaillierten Selbstinszenierung. SPAR*K löst die bewußte Selbstdarstellung in unerwartete Fragmente auf und vermischt sie mit der Umwelt. Passage, Objekt und Betrachter diffundieren. Der Besucher sieht sich selbst und andere in seinen verschiedenen Facetten und die Passage in unerwarteten Perspektiven. Das Selfie mit dem Objekt wird nun durch die Spiegelungen der Arbeit inszeniert.
SPAR*K address our staged self-portrayal in the internet and in reality. The own representation and self-perception varies between virtuality and reality and represents in each case an exaggerated fragment of the real self. Especially in social networks, the consciously chosen location is an essential component of the detailed self-presentation. SPAR*K dissolve the staged self-expression into unexpected fragments and mix them with the environment. Passage, object and viewer diffuse. The visitors sees themselves and others in various facets and the Passage in unexpected perspectives. The selfie with the object is now staged by the reflections of the work.
Location and dates: 
PAS-09
Karl-Marx-Str.
131
12043
Berlin
Fri 19:00 to Sat 00:00
PAS-09
Karl-Marx-Str.
131
12043
Berlin
Sat 10:00 to Sun 00:00
PAS-09
Karl-Marx-Str.
131
12043
Berlin
Sun 10:00 to 19:00
Artists' profiles: