Kristin Kolbs faszinierend lebensechte Skulpturen zeigen Gefühls- und Seelenzustände, deren Bedeutung sich oft auf den 2. Blick wandelt: Was ist echt? Was ist Schein?
Die gegenständlichen Arbeiten der Berliner Künstlerin verblüffen mit einer selten zu sehenden Genauigkeit und Lebendigkeit. Ihre aus der Natur, der christlich-biblischen Überlieferung und der antiken Mythologie inspirierten Motive lassen bewusst Raum für Gedankenspiele und Fantasie. Die Plastiken verlangen durch ihre gezielte Mehrdeutigkeit ein genaues und intensives Hinsehen, einige sind bewusst so modelliert, dass sie von jedem Blickwinkel aus unterschiedliche Assoziationen wecken: Nichts ist so, wie es auf den ersten Blick scheint.
Kristin Kolb‘s fascinating lifelike sculptures show signs of feelings and souls, whose meaning often change with a second look: What is real? What is feigned?
The representational works of the Berlin artist perplex with an accuracy and liveliness that is seldom seen. Her motifs come from nature, the Christian Biblical tradition and ancient mythology and they intentionally leave space for mind games and fantasy. Through their purposeful ambiguity the sculptures demand a precise and intense look, some of them are deliberately modeled in a way that they awaken different associations from each angle: Nothing is as it appears at first glance.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
FLU-14
Am Sudhaus
3
12053
Berlin
Fr 19:00 bis Sa 01:00
FLU-14
Am Sudhaus
3
12053
Berlin
Sa 13:00 bis So 01:00
FLU-14
Am Sudhaus
3
12053
Berlin
So 13:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):