Meine Arbeit untersucht Themen wie Diaspora und Enteignung, Identität und Gemeinschaft, Inidvidualität und Solidarität. Oft selbst ein Mitglied der Diaspora bin ich fasziniert von den Ideen einer individuellen und nationalen Identität und der Möglichkeit, sich gegenseitig zu informieren und zu widersprechen. Manchmal humorvoll, manchmal melancholisch, aber immer warm und zugewandt hat meine Arbeit eine poetische Sicht auf das Leben und die Narrative, die außerhalb des Mainstreams der Gesellschaft liegen. Ich genieße es, die Verknüpfung zwischen der Wirkung des Wortes und der physikalischen Präsenz des Musikers in einem magischen Moment zu entdecken, der nicht durch einen Knopfdruck entfernt werden kann.
My work explores themes of diaspora and dispossession, identity and community, individualism and solidarity. Frequently a member of the diaspora myself, I am fascinated by ideas of individual and national identity, and the ways in which they both inform and contradict one another. Sometimes humorous, sometimes melancholic, but always warm and inclusive, my work takes a poetic perspective on lives and narratives that lie outside the mainstream of Irish and international society. I enjoy exploring the link between the tactility of the printed word and the physical presence of the musician at a moment in time when both are increasingly being distanced or even erased by remote technological alternatives.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
FLU-05
Karl-Marx-Str.
58
2.HH, über den Parkplatz
12043
Berlin
Sa 18:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):