Irland hat eine große mündlich überlieferte Tradition. Lieder werden über Generationen weitergegeben. Pearly, eine irische Band aus Berlin, wird eine Reihe von unveröffentlichten Stücken spielen, die die Ursprünglichkeit der überlieferten Tradition zeigen und auch die Idee erklären, dass die neue Authentizität etwas hat, das nicht im virtuellen Reich geliked oder geteilt werden kann. So ist es nicht erlaubt, mit Mobile Phones und Tablets die Performance aufzunehmen. Fotografieren ist gestattet. Nur die Zeit mit Freunden erzeugt ein Gefühl von Reichtum, unser Konsumverhalten schafft das nicht.
Ireland had a strong oral tradition, songs were passed down at gatherings. Pearly, an Irish band based in Berlin, will play a set of entirely unrecorded material to explore the authenticity of the oral tradition and to explore the idea that the 'new authentic' becomes something that cannot be 'liked' or 'shared' in the virtual realm. No mobile phones/tablets will be allowed to record this performance, though photographs are allowed. Pearly will sing songs of rebirth (Shed This Skin); an ode to a modern muse who is no longer sitting still to be observed (Horizon); an exploration of wealth in 2018, 'This feeling of plenty is in my bones'; time with friends provides a feeling of riches that consumerism cannot.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
FLU-05
Karl-Marx-Str.
58
2.HH, über den Parkplatz
12043
Berlin
Sa 20:00 bis 22:00
Künstlerprofil(e):