Volker Sommer zeigt dieses Jahr Fotografien alter Graffitis. Diese sind als solche nicht mehr zu erkennen. Die Graffitis zeigen Entwicklungsschritte in Ihrer Umformung von menschlich gesetzter Bildsprache, hin zu einer natürlichen Gestalt mit vielschichtiger - auch soziologischer - Deutbarkeit.

Die Empfindungen der Graffitisprüher sind echt, etwa der Wunsch nach Rebellion oder Anerkennung. Nachdem die Kamera die Wirklichkeit nur abbildet, liegt die Echtheit beim Betrachten der Fotos im Empfinden der Besucher. Diese Empfindungen sind andere als beim Betrachten der Graffitis im Straßenraum, da sich die Gestalt der Graffitis durch physikalische Prozesse und die Bildgestaltung des Fotografen gewandelt hat.
Photographic artwork showing the physical metamorphosis of graffitis resulting in a natural form.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
PAS-21
Richardstr.
37
VH Keller+HH Schmiede
12043
Berlin
Fr 19:00 bis 22:00
PAS-21
Richardstr.
37
VH Keller+HH Schmiede
12043
Berlin
Sa 12:00 bis 20:00
PAS-21
Richardstr.
37
VH Keller+HH Schmiede
12043
Berlin
So 12:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):