Die Lichtinstallation rekonstruiert eine dörfliche Hütte anhand von Fotos meines Tagebuchs, die mit Indigo auf Kozo-Papier gedruckt werden. Das Projekt stellt eine Abstraktion meiner Erinnerungen an die Zeit dar, in der ich als Freiwillige für das Friedenskorps auf den Philippinen gearbeitet habe. Die Installation besteht aus eingescannten Bildern meines Fotoalbums. Die Fotos repräsentieren Geister der Vergangenheit, Trauma, Traurigkeit aber auch eine Bewältigung mit Hilfe der Kunst. Die Farbe Blau steht für das Leiden, "den Blues", aber auch für meine "neue Echtheit", den Himmel, einen möglichen neuen Horizont. Das Leuchten der Hütten steht symbolhaft für Heilung und Schönheit.
'Lanternhouse: No place like home' is a reconstructed village of huts made from my diary images printed in an indigo tint on Kozo paper, illuminated with led lights.
The work, an abstraction of my memories from my time serving in the Philippines as a volunteer, creates an environment around cultural exchange and cultural collision, trauma and recovery.
The Lanternhouse village is created from scans of images of my family and neighbors from my photo albums. The photographs represent the ghosts of my past: the blue symbolizes the sorrows, 'the blues', but also the potential of the sky and of a newfound horizon. The project helped me connect more with the joy pictured, rather than a remembered pain.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
PAS-20
Kirchgasse
7
Wanzlikpfad 3
12043
Berlin
Fr 19:00 bis 22:00
PAS-20
Kirchgasse
7
Wanzlikpfad 3
12043
Berlin
Sa 12:00 bis 22:00
PAS-20
Kirchgasse
7
Wanzlikpfad 3
12043
Berlin
So 12:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):