‚Garden of Beats‘ ist eine musikalische Erkundung der authentischen menschlichen Natur. Es geht um das, was verborgen ist hinter der Maske von Zivilisation und Diplomatie. Das menschliche Tier ist gleichermaßen angezogen von Dunkelheit und Licht und von deren Verflechtung in eine niemals endende zyklische Revolution. Schlechtigkeit und Güte, Barbarei und Kultur – eins führt zum anderen. Das Musikstück ist eine Erzählung. Es beginnt mit der Geburt und erzählt von flüchtigen und körperlichen Zuständen, überall dort, wo man gerade ist. Das Musikstück wird vorgetragen als repetitives und hypnotisches Mantra.
‘Garden of Beasts’ is a musical exploration of authentic human nature. That what is hidden behind the masks of civility and diplomacy. The human animal is naturally attracted to both darkness and light and the complex relationship between the two intertwine in a never ending cyclical revolution. Badness and goodness, savagery and culture, one draws us to the other. The musical piece is a narrative; beginning at a birth, arriving into a ephemeral and corporeal state in the place and time that one finds themselves in. It is driven by a repetitive and hypnotic mantra.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
FLU-05
Karl-Marx-Str.
58
2.HH, über den Parkplatz
12043
Berlin
Fr 21:00 bis 23:00
Künstlerprofil(e):