Mit und über Bewohner*innen von Neukölln - von der „alten“ Nachbarschaft bis zu den Influencer*innen des digitalen Kiezes - sammeln wir FEEDS: kurze dokumentarische Clips, thematisch offen für Schönheit, Beichte oder genaueste Betrachtung.
Im Schnittlabor zwischen 14-20 Uhr wird gesampelt und montiert, ein Nachmittag mit Schnitt und Schnittchen.
Ist der Sekt kaltgestellt? Um 21 Uhr werden die Ergebnisse des Tages in einer Video- und Audio-Performance live aufgeführt. Eine temporäre Dokumentation. Ein Konzert aus Momenten. Ein Tanz aus Alltag.

FEEDS: Das offene Dokumentationslabor, von Studierenden der selbstorganisierten Filmschule Filmarche e. V.
With and about inhabitants of Neukölln - from the "old" neighborhood to the influencers of the digital kiez - we collect FEEDS: short documentary clips, thematically open for beauty, confession or exact observation.
In the cut lab between 14-20 p.m. we are sampling and editing, an afternoon with Schnitt& Schnittchen.
Is the Weißweinschorle cold enough? At 21 p.m. the results of the day are performed in a video and audio performance. A temporary documentation. A concert from moments.
A dance from everyday life.

FEEDS: The open documentary lab, by students of the self-organised film school Filmarche e. V.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
RIC-17
Braunschweiger Str.
80
12055
Berlin
Sa 14:00 bis 23:30